Gestatten: Henry, unser Schulhund

Mit Henry sollen schon bald alle Schüler spielen – Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest e. V. fördert Schulprojekt mit 1.000 Euro

Henry zieht die Blicke schnell auf sich. Der 18 Monate junge Labradoodle, eine Kreuzung zwischen Labrador Retriever und Pudel, gewinnt immer wieder die Sympathien der Schülerinnen und Schüler an der Grundschule Lehbesch. Die Kinder wollen ihn anfassen, streicheln und auch mit ihm arbeiten.

 

„Das ist dem Grunde nach keine Problem und sogar gewollt“, hielt Barbara Breisch fest, Klassenlehrerin der 3. 3 an der Schule, Trainerin und Besitzerin des Hundes. Nur müssen bestimmte Regeln eingehalten werden: „Immer schön der Reihe nach, nicht mehr als vier Hände am Hund…“, so oder so ähnlich erklangen die klaren Anweisung.

 

Barbara Breisch weiter: „Die Grundidee lautet: Der Schulbegleithund unterstützt die Pädagogin im Hinblick auf ihre Arbeit. Seine Anwesenheit im Unterricht wirkt sich positiv auf das Klassenklima, das Lernverhalten, das Verantwortungsbewusstsein und allgemein auf die Einstellung zur Schule aus.“ Sie brachte den lustigen Vierbeiner schon im Welpenalter mit zur Schule und absolvierte mit ihrem Begleiter eine sechsmonatige Ausbildung. Auch auf Ängste von Kindern, Eltern und Kollegen oder die Gefahren möglicher Allergien müssen beachtet werden.

Im nächsten Schuljahr sollen nicht nur die Kinder der Klasse von Barbara Breisch vom Schulhund profitieren. Es ist eine "Pfötchen AG" geplant, in der Kinder aus verschiedenen Klassen alles rund um das Thema Hund lernen können.

Passenderweise kam es nun zu einer Spendenübergabe für das Schulhundprojekt. Die Leiterin der Grundschule, Sylvia Beaurepère, dankte aktuell dem Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest e. V., der 1.000 Euro für die zukünftige Arbeit mit dem Schulhund zur Verfügung stellte und das Projekt fördert. Isabelle Falk, Mitarbeiterin der Sparda-Bank Südwest in Saarbrücken, sagte: „Ich denke, dass die kräftige finanzielle Förderung Henry und seinen Freundinnen und Freunden an der Schule zugutekommen wird. Erwiesenermaßen wirkt sich die tiergestützte Pädagogik positiv aus. Wir freuen uns als Genossenschaftsbank hier einen Beitrag in der Region leisten zu können, und danken allen Sparda-Bank-Kundinnen und -Kunden, die Gewinnsparlose kaufen und damit das soziale Engagement der Sparda-Bank Südwest möglich machen. Vom Spielkapital des Gewinnsparvereins wird satzungsgemäß ein Teil für gute Zwecke eingesetzt.“ Die Förderung von Kindern und Jugendlichen liege der Sparda-Bank Südwest sehr am Herzen.

(Text Herr Hoffmann)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Lehbesch